Absatz

DEUTZ-Konzern: Absatz

Grafik: Absatz

Weniger Motoren abgesetzt

Im Berichtsjahr hat DEUTZ 132.539 Motoren verkauft und damit 3,8 % weniger als im Vorjahr. 2015 waren 137.781 Motoren abgesetzt worden. Dabei gab der Absatz insbesondere in den Anwendungsbereichen Stationäre Anlagen mit 20,5 % und Automotive mit 10,3 % nach.

DEUTZ-Konzern: Absatz nach Anwendungsbereichen

Grafik: Absatz nach Anwendungsbereichen

Bei der regionalen Betrachtung ist die Entwicklung sehr unterschiedlich: In unserem größten Absatzmarkt EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) lagen die Verkaufszahlen mit 88.396 Motoren auf Vorjahresniveau. In Amerika war der Absatz mit 31.199 Motoren um 14,8 % rückläufig. In der Region Asien/Pazifik hingegen wurde der Absatz um 3,6 % auf 12.944 Motoren gesteigert.

DEUTZ-Konzern: Absatz nach Regionen

Grafik: Absatz nach Regionen

Nachdem der Absatz in den ersten beiden Quartalen niedriger als im Vorjahr war, hat er im dritten und vierten Quartal die Vorjahreswerte übertroffen. Im Schlussquartal hat DEUTZ mit 32.100 Motoren 5,1 % mehr verkauft als im vierten Quartal 2015 und 4,4 % mehr als im dritten Quartal 2016.

DEUTZ-Konzern: Konzernabsatz nach Quartalen

Grafik: Konzernabsatz nach Quartalen