DEUTZ-Aktie legt deutlich zu

Der SDAX, in dem die DEUTZ-Aktie enthalten ist, legte im Berichtsjahr um 4,6 % zu und beendete das Jahr mit einem Kurs von 9.519,43 Punkten (Vorjahr: 9.098,57 Punkte). Der DAXsector Industrial, der deutsche Industrieunternehmen abbildet, verzeichnete im Berichtsjahr ein Plus von 19,3 % und schloss bei 5.788,57 Punkten (Vorjahr: 4.853,88 Punkte).

Der Kurs der DEUTZ-Aktie stieg im Geschäftsjahr 2016 signifikant an. Nach einem schwachen Jahresbeginn fiel der Aktienkurs am 11. Februar 2016 auf ein Jahrestief von 2,65 €. In der Folge gewann die Aktie jedoch wieder deutlich an Wert. Besonders zum Jahresende konnte sie stark zulegen. Die Aktien von Maschinenbauherstellern profitierten von Spekulationen auf zusätzliche Investitionen in staatliche Infrastrukturprojekte nach der Präsidentenwahl in den USA. Das Jahreshoch der DEUTZ-Aktie belief sich am 12. Dezember 2016 auf 5,58 €. Der Jahresschlusskurs von 5,35 € bedeutet ein Plus von 45,0 % gegenüber dem Vorjahresendwert von 3,69 €.

Die Marktkapitalisierung belief sich zum 30. Dezember 2016 auf 646,6 Mio. €, nach 446,0 Mio. € zum Jahresende 2015.

Kennzahlen zur DEUTZ-Aktie    
  2016 2015
     
Anzahl der Aktien (31.12.) 120.861.783 120.861.783
Anzahl Aktien Durchschnitt 120.861.783 120.861.783
Aktienkurs (31.12., in €) 5,35 3,69
Aktienkurs (hoch, in €) 5,58 5,59
Aktienkurs (tief, in €) 2,65 2,86
Marktkapitalisierung (31.12., in Mio. €) 646,6 446,0
Ergebnis je Aktie (in €) 0,14 0,04